Passwort vergessen?

Benutzername vergessen?

Alles rund um IT, Web und Entwicklung.
Von Nutzern für Nutzer.

Top 5 Plugins zur Erweiterung von Bootstrap



Twitters Webframework Bootstrap hat sich zu einem der meist genutzen Frameworks durchgesetzt. Ich habe mitterweile schon einige Projekte mit dem kostenlosen Framework umgesetzt und bin nach wie vor vom Funktionsumfang und Einfacheit begeistert.

Allerdings gibt es noch einige kleine Plugins um den Funktionsumfang nochmals zu erweitern. Hier möchte ich euch die 5 besten Bootstrap Plugins vorstellen.


Platz 1 - Bootstrap Datetimepicker


Mit dem Datetimepicker lässt sich das Framework um einen vollwertigen Datums- und Zeitselektor erweitern.



Hierbei lassen sich auch unterschiedliche Formate und Zeitzonen einstellen, wodurch sich das Plugin auch für Multilinguale Webinterfaces eignet.


Platz 2 - JQuery Tablesorter


Der JQuery Tablesorter ist zwar kein explizites Bootstrap Plugin, aber dennoch voll kompatibel. Gerade für größere Tabelle mit komplexen Datenbeständen sehr hilfreich.

Durch einen Doppelklick auf die jeweile Tabellenspalte sortiert sich der Inhalt der Tabelle auf- bzw. absteigend.



Platz 3 - Timeline


Für Social Media Timelines oder zur Veranschaulichung von Historien lässt sich das Code Snippet Bootstrap Timeline einsetzen.



Es bietet daneben verschiedene Icons, welche in der Mitte platziert werden können. Auf diese Weise behält man den Überblick und kann bestimmte Zustände (z.B. aktuell, gelöscht) besser visualisieren.


Platz 4 - Morris.js

Mit Morris.js lassen sich ansprechende Diagramme aller Art erstellen. Das Design passt sich dabei perfekt in Bootstrap ein und ist darüber hinaus auch weiter anpassbar. Die Verwendung für Liniendiagramme wurde hier bereits kurz vorgestellt.




Platz 5 - Bootstrap Switch


Ein kleines aber feines Plugin ist Bootstrap Switch. Mit diesem lassen sich die z.B. aus Apples iOS bekannten Ein- / Aus Schaltflächen auch in Bootstrap implementieren.



Sehr praktisch um die langweiligen Checkboxen und Radio Buttons zu ersetzen und dem Benutzer ein zusätzliches Feedback über die gewählten Optionen zu geben.


Fazit


Bootstrap bietet von Haus aus bereits viele immer wieder benötigte Komponenten.
Dank der hohen Verbreitung ist die Zahl an Erweiterungen schier unerschöpflich.

Leider existieren einige Plugins nur für die Vorgängerversion Bootstrap 2 und sind damit und eingeschränkt bis gar nicht mit Bootstrap 3 kompatibel. Die oben genannten Top 5 sind allesamt für Bootstrap 3 verfügbar.

Michael Kostka

Fachinformatiker / Systemintegration
Ich schreibe hier regelmäßig zu den Themen Android, Web, Linux und Hardware.

Raspberry Pi Starter Kit
DataCloud

Hinterlasse einen Kommentar

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und stimme einer elektronischen Speicherung und Verarbeitung meiner eingegebenen Daten zur Beantwortung der Anfrage zu.